Die nächsten Termine

   
Ausstellung
20.06.2017 bis 28.07.2017
9:00
Lana Tannir: "Natur:Beleuchtet"
Literatur
28.07.2017 bis 22.10.2017
4. Gautinger Literaturwettbewerb: Europa - wo bist du?
Musik, Sonstiges
15.09.2017
20:00
Di Farykte Kapelle: Eröffnungskonzert Spielzeit 2017/18
Ausstellung
15.09.2017 bis 27.10.2017
19:00
Sophie Image: Kontraste
Kabarett
16.09.2017
20:00
Abdelkarim: Staatsfreund Nr. 1
Schauspiel
21.09.2017
20:00
Metropoltheater München: Der gute Tod - Wannie de Wijn
Schauspiel
22.09.2017
20:00
Metropoltheater München: Der gute Tod - Wannie de Wijn
Vielklang
30.09.2017
20.00
Dreiviertelblut: Finsterlieder
Klassik
01.10.2017
20.00
Ensemble Berlin: Solisten der Berliner Philharmoniker
Jazz
04.10.2017
20.00
The Sazerac Swingers: New Orleans Music Show
Literatur
05.10.2017
20:00
Anton G. Leitner & Maria Hafner: Schnablgwax. Bairisches Verskabarett
Diskussion, Vortrag
08.10.2017
20.00
Philosophisches Café: "Moral" mit Prof. Joachim Kunstmann
Tee bei Sabine
08.10.2017
17:00
Tee bei Sabine: Gerd Holzheimer, Schriftsteller
Kinder, Musik
10.10.2017
16:00
Kinderkonzert: Karneval der Tiere
Kabarett
12.10.2017
20.00
Lisa Catena: Grenzwertig
Vielklang
13.10.2017
20.00
Ludwig Seuss Band: Ludwig Seuss an the Boogie men
Schauspiel
14.10.2017
20:00
Theater an der Ruhr: "Peer Gynt" von Henrik Ibsen
Klassik
21.10.2017
20:00
Berlin Counterpoint: Strawinsky, Debussy, Pulenk
Diskussion, Vortrag
23.10.2017
20:00
Achitektur-Sichten: Ideen zum Gautinger Bahnhof
Literatur
24.10.2017
20.00
Holzheimer-Reihe "Ich und die Welt" (1): Ganz so, wie ich bin
Klassik
05.11.2017
20:00
Alisa Weilerstein, Violoncello & Inon Barnatan, Klavier: Bach, Schubert, Mackey, Schostakowitsch
Ausstellung
05.11.2017 bis 17.12.2017
17:00
Anne Kirchbach: "Cello on Tour" & "Opernsänger expressiv"
Jazz
08.11.2017
20:00
Max Merseny Band: World Traveller
Vielklang
09.11.2017
20:00
Ganes: an cunta che
Kabarett, Musik
11.11.2017
19.00
Gogol & Mäx: Concerto Humoroso – Das Geburtstagskonzert
Tee bei Sabine
12.11.2017
17:00
Tee bei Sabine: Sylvia Krauss-Meyl, Historikerin
Diskussion, Vortrag
12.11.2017
20.00
Philosophisches Café: "Macht und Ohnmacht" mit Prof. Joachim Kunstmann
Kinder
17.11.2017
Theater der Schatten: "Matti´s Geschenk" nach C. Munoz
Kabarett
17.11.2017
20:00
Faltsch Wagoni: Der Damenwal
Diskussion, Vortrag
20.11.2017
20:00
Achitektur-Sichten: Gemeinnütziger Wohnungsbau als Verpflichtung
Musik
21.11.2017
19.30
Bluesnacht: Anson Funderburgh & The Rockets feat. Big Joe Maher
Literatur
23.11.2017
20.00
Holzheimer-Reihe "Ich und die Welt" (2): Leben wie der Grüne Heinrich
Schauspiel
24.11.2017
20.00
Gardi Hutter: So ein Käse
Klassik
25.11.2017
20.00
Pavel Haas Quartet & Boris Giltburg, Klavier: Schubert, Schostakowitsch, Brahms
Kabarett
26.11.2017
20.00
Fatih Çevikkollu : Emfatih
Jazz
29.11.2017
20.00
Cafe Caravan: Feinster Gypsyswing
Kabarett
30.11.2017
20.00
Sarah Hakenberg: Struwwelpeter reloaded
Vielklang
01.12.2017
20.00
Double Drums: Grove Symphonies
Kabarett
02.12.2017
20.00
Christian Springer: Trotzdem
Musik
07.12.2017
19.30
Hundling: Gestern oder im 3. Stock
Literatur
08.12.2017
20.00
4. Gautinger Literaturwettbewerb: "Europa - Wo bist du?" Literaturfest
Heimspiel, Jazz
09.12.2017
20.00
Michael Hornstein, sax & Oliver Hahn, piano: Around the World
Kabarett
10.12.2017
20.00
Christian Springer: Trotzdem
Literatur
13.12.2017
20.00
Holzheimer Reihe "Ich und die Welt" (3): Nachsommer und Auslöschung
Kabarett
14.12.2017
20.00
Stephan Zinner: relativ simpel
Klassik
16.12.2017
20.00
NeoBarock: La Notte di Natale - Weihnachtskonzert
Kinder
17.12.2017
16.00
Theater Lakritz Berlin: Frau Holle
Schauspiel, Tanztheater
09.01.2018
20.00
Companie Johanna Richter: For you my Love!
Kabarett
12.01.2018
20.00
Zu Zweit: Falschmeldung
Kabarett
13.01.2018
20.00
Schlachtplatte XI.: Die Endabrechnung 2017
Literatur
17.01.2018
20.00
Holzheimer-Reihe "Ich und die Welt" (4) : Der Orient als Biographie
Kabarett
18.01.2018
20.00
Han´s Klaffl: Schul-Aufgabe - Ein schöner Abgang ziert die Übung!
Kabarett
19.01.2018
20.00
Han´s Klaffl: Schul-Aufgabe - Ein schöner Abgang ziert die Übung!
20.01.2018
20.00
Sebastian Schnoy: Hauptsache Europa. Jetzt erst recht!
Jazz
25.01.2018
20.00
Kulia Kadel Trio: Über und Unter
Schauspiel
30.01.2018
20.00
Theater der Altmark: Antigone von Sophokles
Vielklang
01.02.2018
20.00
Kofelgschroa: Baaz
Literatur
07.02.2018
20.00
Holzheimer-Reihe "Ich und die Welt" (5): Nobellierung von Brüchen
Jazz
21.02.2018
20.00
Echoes of Swing: Swingender Jazz
Kabarett
23.02.2018
20.00
Wellküren: Abendlandler
Kabarett
01.03.2018
20.00
Reiner Kröhnert: Kröhnert XXL
Kabarett
02.03.2018
20.00
Lars Reichow: Lust
Vielklang
08.03.2018
20.00
Spider Murphy Gang: Unplugged - Power ohne Strom
Kabarett
22.03.2018
20.00
Matthias Deutschmann: Wie sagen wir´s dem Volk
Jazz
14.04.2018
20.00
Monika Roscher Big Band: Artrockpopelektrokollektiv
Jazz
26.04.2018
20.00
A Novel of Anomaly: Quartett in ungewohnter Besetzung
Alfred Dorfer
Kabarett
27.04.2018
20.00
Alfred Dorfer: „und…“
Kabarett
03.05.2018
20.00
Philipp Weber: Weber N°5: Ich liebe ihn!
Vielklang
13.06.2018
20.00
Biboul Darouiche: We the People

Aktuelles

17.07.17
Heute ist Rainer Köhler, der künstlerische Leiter des... MEHR
14.07.17
Laudatio / Günther-Klinge-Kulturpreis an Rainer Köhler / 14.07... MEHR

Nach(t)kritik

03.07.17
Ein Spinner, das ist laut wictionary eine Person,die unsinnige... MEHR
01.07.17
„Franz Josef Strauss hat gerade wenig Zeit, er bereitet sich auf... MEHR

Presse

19.07.17
"Es ging ihm nicht nur darum, die besten Musiker nach Gauting zu... MEHR
19.07.17
Um einen Mäzen und begeisterten Musikliebhaber trauert Gauting.... MEHR

Öffnungszeiten

 bosco Bürger- und Kulturhaus
 Oberer Kirchenweg 1 
 82131 Gauting
 Tel. 089 / 452 38 58-0
 info@bosco-gauting.de

 
Während der Sommerferien bleibt das bosco vom 07.08.2017 - 31.08.2017 geschlossen.

       Di      9-12 Uhr und 15-18 Uhr
      Mi     9-12 Uhr
      Do       9-12 Uhr und 15-18 Uhr
      Fr       9-12 Uhr und 15-18 Uhr
      Sa       10-12 Uhr


 

In Gedenken an Rainer A. Köhler

Am Montag, 17.07.2017 ist Rainer A. Köhler, der künstlerische Leiter des Klassikforums im bosco, nach langer Krankheit gestorben. Im Foyer des bosco liegt ein Kondolenzbuch aus.

Ein Benefizkonzert zur Finanzierung der Orgel in der Frauenkirche war vor 18 Jahren der Anfang: mit befreundeten Musikern der Berliner Philharmoniker begann Rainer Köhlers Leidenschaft, Konzerte zu organisieren. Diesem - eigentlich einmaligen Projekt - folgten bald zahlreiche weitere Konzerte in der Frauenkirche mit Musikern aus Gauting, dem Münchner Umland oder Münchner Orchestermusikern. Über sein Architekturbüro lief die komplette Organisation und Abwicklung des Kartenverkaufs. 34 Konzerte folgten in sechs Jahren in der Frauenkirche. Dann aber stand sie für weltliche Musik nicht mehr zu Verfügung.
In diesem Moment liefen wir uns in die Arme, als der erste Abschnitt für den Umbau des Don-Bosco-Heims in ein Bürger- und Kulturhaus zu Ende ging. Mit einem Konzert des Ensembles Berlin begann die Zusammenarbeit mit dem Theaterforum und der erfolgreiche Siegeszug der Klassikreihe im bosco, und Köhler als künstlerischem Leiter des Klassikforums. Ich hatte als Theatermann von Kammermusik keine Ahnung, aber er zog mich gleich schwärmerisch mit. Während ich vorsichtig die Anzahl der Veranstaltungen sichern und halten wollte, drängte er schon wieder enthusiastisch vor in die nächste Dimension. Ich gab zu bedenken, dass 12 Konzerte in einer Aboreihe eigentlich zu viel sind, da hatte er schon wieder die nächsten Ideen für ein, zwei zusätzliche Sonderkonzerte, ein Festival, gar einen eigenen Konzertsaal. Er war voll Begeisterung und Leidenschaft für die Kammermusik!
Gleichzeitig trug er das finanzielle Risiko dieser hochkarätigen Reihe und stand für die finanzielle Absicherung in all den Jahren gerade, hatte die Defizite übernommen, so wie er dem bosco einem großen Konzertflügel gestiftet hatte und Teile der Akustikwand finanzierte, zur Verbesserung der trockenen Saalakustik. Er brannte all die Jahre für das Klassikforum, für die Kammermusik. Das spürten alle: das Publikum, wenn er begeistert applaudierte und nach dem Konzert euphorisch schwärmte. Politiker spürten das, wenn es ihm um die Dringlichkeit von Zuschüssen ging. Und Journalisten spürten das, wenn es ihm um die Notwendigkeit der Berichterstattung ging. Alle sollten an seiner Begeisterung für Musik teilhaben. Alle im Konzertsaal, alle in Gauting, seiner Heimat.

Es ging ihm nicht nur darum, die besten Musiker nach Gauting zu locken, sondern mit deren Musik die Herzen und Seelen der Menschen zu erreichen und zu berühren, um das daraus gewonnene Gefühl mit in den Alltag zu nehmen. Dies ist ihm vielfach gelungen. Stets ging es ihm mit seiner überschäumenden und leidenschaftlichen Begeisterung darum, Menschen zusammenzubringen, damit sie sich der Gemeinschaft bewusst werden.
Mit den Jahren feilte er an der Verfeinerung der Auswahl des Programms; immer genauer und differenzierter waren seine Überlegungen und Abwägungen in der Programmauswahl. Über 220 bejubelte Konzerte mit den herausragendsten Künstlern der Klassikszene sind es schließlich geworden.

„Ich bin das Klassikforum“ pflegte er zu sagen. Das Klassikforum wird in Gauting weiterbestehen, wie Rainer A. Köhler es geprägt hat. Wir haben einen großen Musikfreund verloren, aber in unserem künftigen Klassikprogramm wird er weiterleben!

Hans-Georg Krause