Aktuelles 13.03.2018

 

Liedermacher Tiger-Willi ist tot

“Tiger Willi“ ist gestorben. Der Sänger und Liedermacher war wiederholt im bosco und auch schon im alten TheaterSpielRaum zu Gast. Ein Künstler, der für derb-brachialen Wortwitz ebenso stand wie für philosophischen Tiefgang. Ein Gratwanderer am Abgrund des Seins, wie er in Presseberichten genannt wurde. Ein Menschenfreund, ein Original und ein Gesamtkunstwerk. Ein Ereignis.

Gemeinsam mit dem Gitarristen Bonzo Keil – der bereits im Jahr 2006 verstarb - tingelte der Tiger Willi viele Jahre durch die Region, stets ausgerüstet mit Tigerfellweste und -mütze. Seine Lieder waren an Blues- und Rockballaden angelehnt, die Melodien eingängig, die Texte dafür umso eindringlicher. Er erzählte bittersüße Geschichten über das Leben, die Liebe, Begierde aber auch Alltägliches: „Da Mond de geile Sau“ oder „Pfui Deifi is des Leben schee!“ – so lauteten die Titel.

Im Jahr 2011 spielte er nochmals im bosco, es war das Jahr im dem er mit dem ärztlichen Befund Alzheimer konfrontiert wurde. Es war wohl eines seiner letzen Konzerte. Wieder einer geht, der seine Spuren im bosco hinterlassen hat….