Presse

 

Besucherrekord im Bosco

Erschienen in: 
Süddeutsche Zeitung - Starnberg
Die jährliche Rekordmeldung ist schon ein fester Bestandteil der Bosco-Bilanz. Im vergangenen Jahr wurden 26 323 Besucher im Bürger- und Kulturhaus gezählt, berichtete die Leiterin Amelie Krause am Dienstag im Gemeinderat. Das sind erneut mehr als in den Vorjahren und fast doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren. Die Zahl der Veranstaltungen hingegen ist nicht weiter angestiegen, da ist eine Kapazitätsgrenze erreicht. Großer Saal und Boscetto wurden laut Rechenschaftsbericht 239 Mal vermietet. Knapp zwei Drittel der Veranstaltungen wurden vom Theaterforum, dem Hauptmieter, organisiert. Insgesamt ist die Art der Nutzungen breit gefächert. Es gibt nicht nur Theater und Konzerte, sondern auch Versammlungen und Vorträge, Buchvorstellungen und Orchesterproben, Geburtstagspartys und sogar eine Trauerfeier. Über die Finanzen hat Krause keine Zahlen mitgebracht, doch das wird sich ändern. Der neue Vertrag mit der Gemeinde verpflichtet das Bosco Service-Team zu mehr Transparenz
Gauting in Kürze, 06.04.2017