Veranstaltungsinfo

Mi, 18.04.2018
20.00 Uhr
Klassik
40,00 / 18,00 €*
* Vorverkauf ab 25.11.2017

Quatuor Ebène: Beethoven, Bartók

Mit neuer Besetzung zum 12. Mal in Gauting! Mit Marie Chilemme wird eine Musikerin die Nachfolge von Adrien Boisseau an der Bratsche antreten.
Die vier hauchten der Kammermusik neuen Atem ein, indem sie stets einen direkten und unvoreingenommenen Blick auf die Werke haben und dabei voller Demut und Respekt der Musik entgegentreten, ganz gleich welcher Gattung. Sie wechseln so lustvoll zwischen den Stilen und bleiben doch ganz sie selbst: mit all ihrer Leidenschaft, die sie für jedes aufgeführte Stück empfinden und ungekünstelt und direkt auf die Bühne bringen und somit auch auf das Publikum übertragen.

Einen Begriff für ihren Stil gibt es nicht, sie haben ihren eigenen geschaffen. Ihr traditionelles Repertoire leidet keinesfalls unter der Beschäftigung mit anderen Gattungen; vielmehr erzeugt der freie Umgang mit diversen Stilen eine Spannung, die jedem Aspekt des künstlerischen Wirkens gut tut. Diese Vielschichtigkeit im musikalischen Œuvre wurde von Beginn an begeistert von Publikum und Kritikern aufgenommen.

Nach Studien beim Quatuor Ysaÿe in Paris sowie bei Gábor Takács, Eberhard Feltz und György Kurtág folgte der beispiellose und herausragende Sieg beim ARD Musikwettbewerb 2004. Damit begann der Aufstieg des Quatuor Ebène, der in zahlreichen weiteren Preisen und Auszeichnungen mündete. In den Konzerten des Ensembles ist ein besonderer Elan zu spüren.
Mit ihrem charismatischen Spiel, ihrem frischen Zugang zur Tradition und dem offenen Umgang mit neuen Formen gelingt es den Musikern, einen weiten und jüngeren Zuschauerkreis zu begeistern und dieses regelmäßigen Meisterkursen im Conservatoire Paris zu vermitteln.

Neue Besetzung:
Mit Marie Chilemme wird eine Musikerin die Nachfolge von Adrien Boisseau an der Bratsche antreten. Bei allem Bedauern über dessen Entscheidung, sich aus dem Quartettleben zurückzuziehen, ist Quatuor Ebène überglücklich, in ihr das scheints perfekte Komplementär gefunden zu haben, und ist voller Elan, sich den gemeinsamen, zukünftigen Projekte zu widmen. 

Nach ihrem Diplom am CNSMD in Paris studierte Marie Chilemme außerdem bei Tabea Zimmermann an der Hochschule Hanns Eisler in Berlin und parallel in der Streichquartett-Klasse des Artemis Quartetts an der Universität der Künste. Seit 2015 ist sie darüber hinaus Schülerin von Miguel da Silva an der Chapelle Musicale Reine Elisabeth. Selber gründete sie vor einigen Jahren das Quatuor Cavatine, mit dem sie erfolgreich am Internationalen Kammermusikwettbewerb Hamburg sowie am Internationen Streichquartettwettbewerb in Banff teilgenommen hat.

PIERRE COLOMBET, Violine
GABRIEL LE MAGADURE, Violine
MARIE CHILEMME, Viola
RAPHAËL MERLIN, Violoncello

19.00 Konzerteinführung durch den Kulturjournalisten Reinhard Palmer

Programm:
BEETHOVEN Streichquartett op. 18, Nr. 2
BEETHOVEN Streichquartett op. 59, Nr. 3 "Razumovsky"
BARTÓK Streichquartett Nr. 4
Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.