Veranstaltungsinfo

Di, 27.02.2018
20:00 Uhr
Klassik
32,00 / 15,00 €*
* Vorverkauf ab 25.11.2017

Berolina Ensemble: Heinrich XXIV. Reuß zu Köstritz, Schubert

„Sie sind jung, sie sind gut, sie mischen die Klassikszene auf. Sie sind: die Neuen!“ jubelt die Presse. Endlich ist sie da, die neue Generation Kammermusik. 2014 und 2016 erhielten sie den ECHO Klassik.
Schon für ihre erste Einspielung als Exklusiv-Künstler von MDG wurden die Musiker des Berolina Ensembles mit dem ECHO Klassik 2014 als „Ensemble des Jahres“ ausgezeichnet, für die zweite erhielten sie den Opus d´or und ein zweiter ECHO Klassik folgte 2016. Verdiente Aufmerksamkeit für das junge Ensemble, denn es ist nicht nur das erstklassige Niveau und die ungebremste Spielfreude, die das Berolina Ensemble unverwechselbar macht, sondern auch die freudige Neugier nach Werken abseits der Kassenschlager.
Einige Repertoire-erweiternde Ersteinspielungen gemischter Kammermusik gehen bereits auf das Konto der Berliner Entdecker, weitere sollen folgen. Denn auch die Begeisterung des Konzertpublikums spricht dafür, dass es längst an der Zeit ist, Schubert und Beethoven mit etwas Frischem zu garnieren!
Häufig ist das Berolina Ensemble mit seinen Einspielungen im Radio zu hören. Der Erfolg belegt den Spürsinn der jungen Musiker für Qualität: gar nicht verstaubt klingen Kaun & Co, so der eindeutige Tenor.
„Sie sind jung, sie sind gut, sie mischen die Klassikszene auf. Sie sind: Die Neuen!“ jubelt die Presse. Endlich ist sie da, die neue Generation Kammermusik.

DAVID GOROL, Violine
ISABELLE BANIA, Violine
DORIAN WETZEL, Viola
JULE HINRICHSEN, Violoncello
ROLF JANSEN, Kontrabass
FRIEDERIKE ROTH, Klarinette
FLORIAN BENSCH, Fagott
ADRIENN NAGY, Horn

19.00 Konzerteinführung durch den Kulturjournalisten Reinhard Palmer

Programm:
HEINRICH XXIV. REUSS ZU KÖSTRITZ Oktett Es-Dur
SCHUBERT Oktett F-Dur D803
Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.