Veranstaltungsinfo

Di, 10.05.2016 bis Fr, 13.05.2016
Ausstellung
Eintritt frei*
* Eintritt frei
Kurdistan-Irak
Ausstellung Kurdistan-Irak
Lager bei Dohuk - FOTO: Martin Weiss

Martin Weiss: Kurdistan-Irak

Ausstellung von Martin Weiss

Kurdistan-Irak? Bis vor kurzem war dieses Land den meisten völlig unbekannt. Seit zwei Jahren aber ist Kurdistan in aller Munde. Jeder weiß inzwischen, dass es die Kurden sind, die dem Vordringen der menschenverachtenden Terrororganisation „Islamischer Staat“ Einhalt gebieten. Und dass der Bundestag deshalb in seltener Geschlossenheit die Lieferung von Ausrüstung und Waffen an die Kurden ermöglicht hat. Doch was ist das für ein Land? Noch 1990 lag Kurdistan-Irak völlig am Boden: Saddam Hussein hatte über 150.000 Kurden ermordet, einige Millionen Menschen vertrieben sowie die Infrastruktur des Landes zerstört. Was nach dem Sturz Saddams folgte, war ein Wiederaufbau, der als „nahöstliches Wirtschaftswunder“ bezeichnet werden kann. Es entwickelte sich eine offene und westlich orientierte Gesellschaft und ein Staatswesen, das hinsichtlich seiner demokratischen Strukturen sowie der Behandlung von Frauen und Minderheiten eine positive Ausnahme
im Nahen Osten darstellt.

MARTIN WEISS arbeitete als Referent für Außenpolitik der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag mit Spezialisierung u.a. auf Naher und Mittlerer Osten. Zur Zeit berät er Institutionen wie GIZ, THW und diverse NGOs.

EINTRITT FREI
Ausstellung geöffnet zu den Öffnungszeiten des Theaterbüros und bei allen Abendveranstaltungen
 

Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.