Veranstaltungsinfo

Fr, 18.11.2016
18.30 Uhr
Diskussion
Vortrag
Eintritt frei

Stop-CETA-TTIP-Bündnis Lk. Starnberg: Schöne neue Welt? Oder Gefahr für Demokratie und Umwelt?

Gelingt es die Globalisierung gerecht zu gestalten? Wie können soziale und ökologische Herausforderungen gemeistert werden? Gehen CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, dabei in die richtige Richtung? Oder wird der Wert des Freihandels über die Werte ökologischer und sozialer Regeln gestellt? Wie steht es um unsere Demokratie, wenn Sonderklagerechte für Investoren in staatliche und kommunale Rechte eingreifen? Diesen Fragen gehen PolitikerInnen und VertreterInnen von Umweltverbänden in einer Podiumsdiskussion nach.  u.a. mit Christian Hierneis (Bund Naturschutz).

Podiumsdiskussion mit:
Klaus Ernst, MdB Die Linke
Uwe Kekeritz, MdB B90/Die Grünen
Christian Hierneis, Bund Naturschutz

Sprecherin: Kerstin Täubner-Benicke

 
Veranstalter: 
Stop-CETA-TTIP-Bündnis Lk. Starnberg