Veranstaltungsinfo

Di, 27.06.2017
20.00 Uhr
Sonstiges
Eintritt frei

Spielplanvorschau 2017/18: Wir verraten alles!

Eine neue Spielzeit steht bevor, und wir möchten Ihnen an einem Abend alles verraten, was auf Sie zukommt!
Die Spartenleiter des Theaterforum Gauting e.V. stellen das komplette Programm der Spielzeit 2017/18 vor. Ein Abend, an dem es durchaus Überraschungen geben wird! Wir laden Sie herzlich ein: Seien Sie unser Gast – der Eintritt ist natürlich frei.

 
Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.
Pressestimmen 
Das neue bosco-Programm für die Spielzeit ab September bis zum nächsten Sommer steht. Für die Präsentation überlegte sich das bosco-Team etwas ganz Besonderes. Alle Interessierten und treuen Fans nebst Presse und Sponsoren waren zu einer abendfüllenden Veranstaltung inklusive kleinen Filmchen und Live-Musik eingeladen. „In der nächsten Saison stehen 285 Personen bei uns auf der Bühne, davon 18 Gautinger“, stellte die Leiterin des Hauses Amelie Krause vor. „Es gibt jede Menge Bekannte darunter, mit denen wir Sie unterhalten wollen. Aber es werden auch sehr viele neue Künstler auftreten.“

Neu seien die Diskussionsabende mit der Bürgerplattform „Architektursichten“, die eine öffentliche Aussprache zu den Bauvorhaben in Gauting angestoßen hat. „Wir lassen uns auf spannende Abende ein“, so Krause. Weniger neu sind die etablierten Reihen wie „Tee bei Sabine“, „Vielklang“, „Philosophisches Café“ oder auch „Literaturgespräche mit Gerd Holzheimer“. „Alle diese Formate kommen sehr gut beim Publikum an“, so Krause weiter. „Wir freuen uns, dass die Verantwortlichen aus dem Haus die Reihen mit sehr viel Ideen und Kreativität fortführen.“

Im Januar werde der „Lyrikstier“ mit Gründer Anton G. Leitner zum 10. Internationalen Wettstreit der Poeten im bosco zu Gast sein. „Das ist uns eine wirkliche Ehre“, so Werner Gruban. „Freuen Sie sich auf eine Mischung aus Poetry-Slam und Dichterlesung!“ Außerdem kündigte er eine weitere Runde des Gautinger Literaturwettbewerbs an, diesmal kann man sich mit Texten zum Thema „Europa – wo bist du?“ bis zum 22. Oktober bewerben.

Neben viel Klassik und Jazz stehen natürlich auch Theaterabende auf dem Programm. „Das Schauspiel ist das Herzstück unseres Hauses“, meinte bosco-Gründer und langjähriger Chef des Hauses, Hans-Georg Krause. „Auch bei den Besuchern ist Schauspiel äußerst beliebt. Schauspiel ist immer ausverkauft. Und wenn wir es uns leisten könnten, würden wir viel, viel mehr zeigen. Schauspiel ist nämlich leider die teuerste Sparte im Haus.“

Sein Auswahlkriterium sei stets, die ernsthafte Auseinandersetzung mit Themen zu zeigen. „Wir wollen keine Alternative zum Fernsehen sein!“ An dieser Stelle dankte Amelie Krause den vielen Sponsoren und Unterstützern und insgesamt 446 Fördermitgliedern des bosco-Vereins.

Insgesamt 92 wunderbare bosco-Veranstaltungen warten auf die Fans, darunter auch zwei Fotoausstellungen. „Am 15. September können wir die Saison mit der Ausstellung der erst 17-jährigen Fotografin Sophie Image beginnen“, kündigte Krause an. „Zur Spielzeiteröffnung laden wir generell alle Interessierten ein. Der Eintritt ist frei. Das ist unser Dank an Ihr Vertrauen, Ihre Treue und Ihre Neugier! Wir freuen uns auf Sie!“