Presse

Sa, 25.05.2019
16.00 Uhr
Kinder
Musik

Ein Ausrufezeichen reicht nicht

Veranstaltung: 
Das Familien-Musical
Künstler: 
Oliver!
Erschienen in: 
Starnberger Merkur
Musical „Oliver!“ nach Charles Dickens der Musikschule begeistert in jeder Hinsicht

„Oliver!“ – im Musical-Titel steht ein Ausrufezeichen. In Gauting möchte man ein zweites dahinter setzen: Was für eine fulminante Aufführung eines ohnehin voluminösen Stücks! Rund 70 Mitwirkende machten die Geschichte um den Waisenjungen in Londons Bettlerviertel zu einem opulenten Spektakel. Einerseits wurde das arme England des 19. Jahrhunderts von Charles Dickens Romanvorlage heraufbeschworen, andrerseits aber setzte man ganz auf die Vorlage des Oscar prämierten Films von 1968 voller raschelnder Kostüme und Ohrwürmer. So wurden auch bei „Gauting Musicals“ alle Register gezogen: Gesang, Spiel, Tanz, Kostüme, Bühne, Maske ergaben ein Drama, das mit enorm viel Schwung beste Unterhaltung bot.

Beim Casting vorigen November konnte das Profi-Team rund um die Musikschule Gauting-Stockdorf aus dem Vollen schöpfen – und halste sich infolge dessen eine Menge Mehrarbeit auf: Viele Rollen sind doppelt besetzt, so dass nach der gefeierten Premiere am Samstag im Bosco noch weitere Feuertaufen bis zur letzten Aufführung am 2. Juni anstehen. Allzu großes Lampenfieber muss aber keiner haben: Die viele Arbeit seit Dezember unter der Regie von Heidrun Müller-Witzani und Susanne Köhler hat sich gelohnt. Die Profi-Teams unter Philipp Weiß (Musik) und Deva Kämper (Tanz) sowie die vielen Coaches und Spezialisten haben die jungen Darsteller optimal gefördert.

Eine Projektion auf die Leinwand, ein kurzes Schattenspiel und dann die erste Massenszene: Schon in den ersten Minuten wird klar, dass Profis am Werk waren, die moderne Ideen auf einer absolut durchdachten Bühne präsentieren. Beim ersten Schrei der Waisenhauskinder nach mehr Grütze mit Schüsselgeklapper und unheimlich viel Rhythmik springt auch sofort der musikalische der Funke über. Leise, poetische Szenen, rasante Jagden und klassisches Musical-Flair wechseln sich in Bild und Musik ab. Das Orchester ist brillant, stellt sich zudem feinfühlig auf die Protagonisten ein, hilft über jede keine Unsicherheit hinweg und versetzt alle in Staunen und Summen.

Zu Stars werden der Bettlerkönig Fagin, die herzerwärmende gute Seele Nancy, der Verbrecher Sikes mit Reibeisenstimme. Darüber hinaus aber kann das Ensemble gerade mit Nebenrollen und Massenszenen die Gegensätze zwischen ausgebeuteten Kindern, Halsabschneidern und englischer Snob-Klasse andeuten. Eine wunderbare Breakdance-Einlage zeigt, welch aktuelles Potenzial in dem Stück steckt. Dass „Oliver Twist“ dennoch größtenteils vom Sozialepos zur mitreißenden Show mutiert, das war seit der ersten Aufführung von Lionel Barts Musical 1960 so und wurde mit Tausenden von Vorstellungen, Adaptionen und Verfilmungen gefeiert. In Gauting erfährt dieser Erfolg seine Fortschreibung.

„Oliver!“ ist am kommenden Donnerstag, 30. Mai, ab 10 Uhr sowie am Samstag und Sonntag, 1./2.Juni, jeweils ab 16 Uhr im Bosco in Gauting zu sehen. Tickets sind über muenchenticket.de für 18 bzw. 10 Euro plus Gebühr erhältlich oder an der Tages- bzw. Abendkasse.
Freia Oliv, 27.05.2019