Veranstaltungsinfo

Mo, 26.11.2018
20.00 Uhr
Diskussion
Vortrag
Eintritt frei

Architektur-Sichten: Konzepte der Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung für die Würmtalgemeinden - und auch für Gauting

Landschaftsarchitektur ist ebenso wichtig wie Stadt- und Regionalplanung.
Das Würmtal ist ein sehr delikater Natur- und Landschaftsraum. Er bedarf bei zunehmender Verstädterung einer sehr sorgfältigen Planung und Betreuung. Die Attraktivität dieses Raumes besteht aus der engen Verflechtung von Stadt und Natur. Sie muss erhalten und weiter entwickelt werden. Wer mehr Stadt plant und baut, muss auch mehr Natur wollen. Die „Natur-Garten-Stadt-Region“ ist eine Vision. Sind wir auf dem Weg dorthin? Oder versteinert, ergraut und verstädtert die Region? Welche Ideen haben die drei Referentinnen?

Referentinnen
DIPL.-ING. ANDREA GEBHARD, Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin, Gesellschafterin im Büro Mahl-Gebhard-Konzepte, München, Vorsitzende der Landesgruppe Bayern der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung
DIPL.-ING. MANUELA SKORKA, Architektin und Stadtplanerin, Inhaberin des Planungsbüros Skorka, Neuried
DIPL.-ING. MARTINA SCHNEIDER, Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin, Inhaberin des Büros Stadt Raum Planung, München

Moderation VERONIKA HOFFMANN, DR. ANDREAS ROMERO, Gauting

In Zusammenarbeit mit der AG ArchitekturSichten, gefördert durch die Bayerische Architektenkammer und Bezirk Oberbayern.





Seit Herbst 2017 haben wir für die Reihe Architektur-Sichten als Mitveranstalter „Geburtshilfe“ geleistet. Die kommenden Vorträge wird die AG ArchitekturSichten selbstständig durchführen, vielleicht sogar im bosco. Wir sind gespannt, wie es weitergeht und freuen uns auf weitere Veranstaltungen.
Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V. und AG ArchitekturSichten