Veranstaltungsinfo

Mo, 20.01.2020
19.30 Uhr
Diskussion
Vortrag
Eintritt frei


Veranstalter: 
Energiewendeverein STA e.V

Energiewendeverein STA e.V: Energiewende für Gauting – Unser kommunales Regionalwerk stärken!

Information & Diskussion  |  Energiewendeverein STA e.V.   
 
Die Klimakrise und die Notwendigkeit auch bei uns zu handeln wird endlich erkannt – den „Fridays for Future“-Kids sei Dank. Viele Bürger*innen 
denken inzwischen über ihren eigenen Lebensstil nach. Kann man selbst etwas ändern? Was kann die Gemeinde tun? 
2012 nahm das Regionalwerk Würmtal in Gauting seinen Betrieb auf. Gegründet wurde es von den drei Bürgermeisterinnen Servatius (Gauting), Borst (Krailling) und Detsch (Planegg), die für ihre Gemeinden die Energieversorgung als wichtigen Teil der Daseinsvorsorge wieder zurück in die kommunalen Hände holen und damit die Gestaltungsspielräume nicht mehr E.ON überlassen wollten. Langfristig kann dies nun für eine nachhaltige Energieversorgung bei uns genutzt und die Gewinne für Kitas u.v.a. verwendet werden.
Das Regionalwerk hatte einen guten Start, aber seit Jahren hört man von ihm kaum mehr etwas. Wie kann es die Energiewende in Gauting weiter vorantreiben? Wie kann es weiter ausgebaut werden? 
Darüber sprechen Walter Huber, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Tölz und der Gautinger Hans Wilhelm Knape, Dipl-Ing., Mitbegründer der Energie-Genossenschaft Fünfseenland und ehemaliger Vorstand des hiesigen Energiewendevereins. 
Sie sind auch auf Ihre Ideen gespannt.
 
Mit  Walter Huber, Stadtwerke Bad Tölz
Hans Wilhelm Knape, Energiewendeverein STA e.V.