Aktuelles 26.06.2019

 

Metropoltheater München erhält Monica Bleibtreu Preis

Die achten bundesweiten Privattheatertage endeten am 23. Juni mit der feierlichen Verleihung der Monica Bleibtreu Preise. Die vier sehenswertesten Privattheater-Produktionen Deutschlands wurden dort ausgezeichnet. In der Kategorie Komödie gewann die Auszeichnung das Metropoltheater München mit der Produktion „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ von Joachim Meyerhoff, Bühnenfassung und Regie Gil Mehmert. Damit erhält das Metropoltheater nach 2014 (mit "Unter dem Milchwald") und 2017 (mit "Das Abschiedsdinner") bereits zum dritten Mal diese renommierte Auszeichnung.

Lesen Sie hier einen Auszug aus der Begründung der Jury: „Die herausragende Qualität mit Text, der Umsetzung des Themas, der schauspielerischen Leistung, der dramaturgischen Stringenz und der Bühnenumsetzung – und natürlich mit dem Humor – denn wir haben wirklich herzhaft gelacht. Alles in einzelnen Teilen hervorragend und im Zusammenspiel fast sensationell! Vom ersten Augenblick an sind wir in die Geschichte hineingezogen worden, sind Teil davon geworden, konnten nicht erwarten wie es weiter geht – die Stimmigkeit war bis zum Ende da.“ (Dr. Sonja Lahnstein-Kandel)

Wir gratulieren dem gesamten Team des Metropoltheater München zur Auszeichnung mit dem Monica Bleibtreu Preis und freuen uns ganz besonders, dass die preisgekrönte Produktion „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ an zwei Terminen im März 2020 bei uns zur Aufführung kommen wird. Bereits im kommenden September ist das Metropoltheater mit "Das Ende des Regens" von Andrew Bovell mit zwei Terminen im Theaterforum-Programm vertreten.

Wir freuen uns auf die kommenden Gastspiele des Metropoltheater München im bosco!