Aktuelles 20.05.2020

 

Virtuelles Theaterforum | KLASSIK | Alexander Krichel im Autokino

Corona macht erfinderisch und bringt Veranstaltungsformate hervor, die bislang undenkbar waren: Pianist Alexander Krichel, der am 08. Mai in Gauting zu Gast gewesen wäre, spielte am Samstag, den 09. Mai einen Klavierabend im Autokino.
 
Alexander Krichel wagte sich damit in eine für klassische Musik ungewohnte Kulisse: Unter freiem Himmel gibt er am Seilersee in Iserlohn einen Klavierabend mit Werken von Ludwig van Beethoven und Franz Liszt. Der Pianist freut sich riesig, das Corona-bedingte Streamen von zu Hause kurze Zeit aufzugeben und stattdessen endlich mal wieder ein echtes Live-Konzert vor Publikum spielen zu können. Wenn auch in einer sehr ungewohnten Konstellation.
 
Laut Berichterstattung der Presse handelte es sich beim Konzert des Hamburger Musikers um das weltweit erste Klassikkonzert im Autokino. Und so ist Alexander Krichel wohl auch einer der ersten klassischen Musiker, der sein Konzert mit eine ungewöhnlichen Bitte einleitet: „Zwischen den Sätzen am besten nicht hupen.“

Das Konzert wurde vom WDR aufgezeichnet und ist auf der Seite des Senders online abrufbar. Beeindruckt von Alexander Krichels Experimentierfreude freuen wir uns indes, dass wir einen Ersatztermin für das entfallene Konzert im bosco vereinbaren konnten. Der Nachholtermin mit Alexander Krichel findet am 09. Juni 2021 statt.