Direkt zum Inhalt

Veranstaltungsinfo

Di, 23.11.2021
20.30 Uhr
Klassik

29,00 / 15,00

Regulär / bis 25 Jahre

< Zurück zur Übersicht > Termin im Kalender eintragen
Veranstalter: Theaterforum Gauting e.V.

Cuarteto Quiroga: Haydn und Ginastera

Das Cuarteto Quiroga ist für den persönlichen Charakter seiner Interpretationen und seine musikalische Risikofreude international bekannt. Bei den bedeutendsten internationalen Quartett-Wettbewerben wurde das Ensemble bereits mehrfach ausgezeichnet.

“Exquisit: Frische, präzise und vollendet ausgewogene Interpretation, gespielt mit einem durchgängig warmen Klang.” - The New York Times

Das Cuarteto Quiroga gilt als eines der außergewöhnlichen Ensembles der jungen Generation aus Europa. Von Kritikern und Publikum gelobt ist das Ensemble für den persönlichen Charakter seiner Interpretationen und seine musikalische Risikofreude international bekannt. Das Ensemble widmet sein Schaffen dem großen galizischen Violinisten Manuel Quiroga, neben Pau Casals und Pablo de Sarasate einer der herausragenden Instrumentalisten der spanischen Musikgeschichte.

Bei den bedeutendsten internationalen Quartett-Wettbewerben (Bordeaux, Borciani, Beijing, Genf, Paris, Barcelona, etc.) wurde das Quartett mehrfach ausgezeichnet und konzertierte bereits in den großen Sälen und Festivals in Europa und Amerika, darunter Wigmore Hall, Musikfestival Heidelberger Frühling, Laeiszhalle Hamburg, Konzerthaus Berlin, Liederhalle Stuttgart, Muziekgebouw und Concertgebouw Amsterdam, De Doelen Rotterdam und Auditorio Nacional Madrid.

Auf der Bühne musizierte das Quartett mit Martha Argerich, Valentin Erben, Javier Perianes, Veronika Hagen, Jörg Widmann und Jonathan Brown. Die CD-Alben des Quartetts Statements und (R)evolutions erfuhren einstimmiges Lob der Fachpresse und des internationalen Publikums. 2015 erschienen zudem die Quartette Brahms‘ und bei Harmonia Mundi die Quintette von Turina und Granados mit Javier Perianes. Die aktuellsten Alben sind Terra mit Musik von Bartok, Halffter und Ginastera und Heritage mit Spanischen Hofmusik aus dem XVIII. Jahrhundert.

Das Quiroga Quartett ist das Residenzensemble in der Fundación Museo Cerralbo in Madrid. Cibrán Sierra und die restlichen Mitglieder möchten ihre Dankbarkeit den Erben von Paola Modiano für ihre großzügige Überlassung der Violine Nicola Amati “Rosé” von 1682 aussprechen.

AITOR HEVIA Violine
CIBRÁN SIERRA Violine
JOSEP PUCHADES Viola
HELENA POGGIO Violoncello

Mit Werken von Haydn und Ginastera
 


Medienpartnerschaft:

Logo Medienpartner BR KLASSIK

Gefördert von:

               Logo Neustart Kultur                               Logo Initiative Musik