Direkt zum Inhalt

Veranstaltungsinfo

Sa, 25.11.2023
20.00 Uhr
Vielklang

26,00 / 12,00

Regulär / bis 25 Jahre

< Zurück zur Übersicht > Termin im Kalender eintragen
Veranstalter: Theaterforum Gauting e.V.

Alma Naidu: Alma

Alma Naidu ist eine preisgekrönte Sängerin und Komponistin aus München. Die Süddeutsche  Zeitung bezeichnete sie als "eines der größten Gesangstalente der Republik", das Jazzthing  Magazin lobte ihre "zartelegische, wunderschön klare und absolut intonationssichere Stimme".

 Sie  trat unter anderem bei der Jazzwoche Burghausen, dem Nublu Festival New York, dem Jazzfest  Bonn und den Leverkusener Jazztagen auf. Konzertreisen brachten sie in den vergangenen  Jahren bis nach Indien, in die Mongolei und in die USA. Sie teilte sich bereits mit Nils Landgren,  Bobby McFerrin und Anders Jormin die Bühne und tourt regelmäßig mit der Band von  Starschlagzeuger Wolfgang Haffner, auf dessen zuletzt erschienenem Album sie zu hören ist (ACT  2020).

Anfang 2022 erschien ihr selbstbetiteltes Debütalbum Alma (zu deutsch: Seele, erschienen auf  Leopard Records), auf dem Alma Naidu selbst komponierte und arrangierte Musik vorstellt. Die  zwölf Songs basieren auf einer Kernbesetzung von Schlagzeug (Wolfgang Haffner), Bass (Claus  Fischer) und Tasteninstrumenten (Simon Oslender), prominent ergänzt durch hochkarätige  Gastbeiträge unter anderem von Nils Landgren und Dominic Miller.  Mit ihrer vierköpfigen Touring Band, in der Alma Naidu neben dem Gesang auch an den  Tasteninstrumenten sitzt, spielte sie 2022 rund 40 erfolgreiche Albumreleasekonzerte in ganz  Deutschland, Tschechien und Frankreich. 

Ihr Studium in Jazzgesang absolvierte Alma Naidu an der Hochschule für Musik und  Theater München sowie an der Royal Academy of Music in London, wo sie unter anderen bei  Jazzikone Norma Winstone studierte. Neben ihrer Jazzlaufbahn wirkte die Sängerin in diversen Musical- und Opernproduktionen wie  "Rosaly - das Mädchen aus Glas" als Rosaly (München, 2016), "Highlights aus Lion King" als Nala (Salzburg, 2017), "Lovemusik" (Musikalische Komödie Leipzig, 2018), "Jesus Christ  Superstar" (Staatstheater Augsburg, 2019) und "Angel's Bone"   (2023) mit.

Alma Naidu wurde unter anderem mit dem BMW Welt Young Artist Jazz Award und dem Kurt  Maas Jazz Award ausgezeichnet. 2021 erhielt sie den Bayerischen Kunstförderpreis.

ALMA NAIDU Gesang, Flügel, Keyboard
LUKAS HÄFNER Gitarre
LISA WULFF Bass
VALENTIN RENNER Schlagzeug