Direkt zum Inhalt

Veranstaltungsinfo

Mi, 15.05.2024
20.00 Uhr
Klassik

31,00 / 12,00

Regulär / bis 25 Jahre

< Zurück zur Übersicht > Termin im Kalender eintragen
Veranstalter: Theaterforum Gauting e.V.

Festival der ARD-Preisträger*innen: Kontrabass, Klaviertrio und Viola

Seit 2001 veranstaltet der Internationale Musikwettbewerb der ARD Kammermusiktourneen, zu denen Preisträger*innen eines oder verschiedener Wettbewerbsjahrgänge eingeladen werden.

Den jungen Musiker*innen sollen dadurch Begegnungen ermöglicht werden, aus denen sich weitere künstlerische und berufliche Entwicklungen ableiten lassen. Kammermusik verbindet. Und so sollen auch diese Kammerkonzerte die Preisträger*innen dazu ermutigen, mit anderen Musik zu machen, in neuen Ensemble-Formationen, mit Kolleg*innen, die man zuvor vielleicht nur flüchtig während des Wettbewerbs wahrgenommen hat oder die man möglicherweise auch gar nicht kennt, weil es sich um Preisträger*innen vorangegangener Jahre handelt. Seit 2007 ist die Tournee regelmäßig in Gauting zu Gast. Die Konzerte bilden immer wieder ein Highlight der Kammermusikreihe im bosco. In diesem Jahr ist folgende Besetzung geplant:

AMELIO TRIO, 2. Preis 2023
Das Amelio Trio wurde 2012 von der Geigerin Johanna Schubert, der Cellistin Merle Geißler und dem Pianisten Philipp Kirchner in Frankfurt am Main gegründet. Rege Konzerttätigkeit führte sie u.a. bereits an die Alte Oper Frankfurt, zum Klangbrückenfestival nach Hannover und ins europäische Ausland. Das junge Ensemble ist Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe. So wurde es im März 2022 Gewinner des Internationalen Schumann-Kammermusikpreises. Im Sommer 2022 gewann es den zweiten Preis bei der Gianni Bergamo Chamber Music Competition in Lugano. Als Solist*innen können die Mitglieder auf Konzerte mit dem hr-Sinfonieorchester oder dem Göttinger Sinfonieorchester zurückblicken. Darüber hinaus wurden sie durch Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes, der Jürgen-Ponto-Stiftung, der Ernst von Siemens Musikstiftung und Yehudi Menuhin - Live Music Now gefördert. Die drei Musiker*innen studieren an den Musikhochschulen in Hannover und Köln und werden nach langjähriger Arbeit mit Angelika Merkle zurzeit von Oliver Wille und Stefan Heinemeyer unterrichtet. Bei ihrer Teilnahme am 72. Internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann das Amelio Trio den zweiten Preis.

JOHANNA SCHUBERT Violine
MERLE GEISSLER Cello
PHILIPP KIRCHNER Klavier

TAKEHIRO KONOE, 3. Preis 2023
Der 1997 in Amsterdam geborene Bratschist Takehiro Konoe, begann im Alter von vier Jahren zunächst mit dem Geigenspiel bei Coosje Wijzenbeek. Derzeit studiert er Viola bei Nobuko Imai und Francien Schatborn am Conservatorium van Amsterdam. Beim Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb 2020 gewann Takehiro den ersten Preis. Außerdem ist er dritter Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2018. Er konzertiert international, sowohl als Solist als auch als Kammermusiker. Mit dem Schleswig-Holsteinischen Symphonieorchester und dem Orchestra da Camera di Caserta spielte er die Violakonzerte von Bowen und Hoffmeister. Seit 2018 nahm er jedes Jahr an der Seiji Ozawa International Academy in Genf teil. Er musizierte kammermusikalisch mit seiner Zwillingsschwester Mayu Konoe und dem Pianisten Lucas Jussen im Rahmen einer Meisterklasse von Menahem Pressler. Takehiro spielt auf der Kopie einer "Carlo Bergonzi"-Viola, gebaut 1991 von Roger Hargrave. Beim 72. Internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann er den dritten Preis.

Kontrabass, N.N.

Programm
Orlando Gibbons: Drei Fantasien für Violine, Viola und Kontrabass
Rebecca Clarke: Klaviertrio
Robert Schumann: Adagio und Allegro op. 70 / Bearbeitung für Bratsche und Klavier
Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur D 667 „Forellenquintett“
Johannes X. Schachtner: Nachtrag zu Schuberts Forellenquintett

 

Medienpartnerschaft:

Logo Medienpartner BR KLASSIK