Veranstaltungsinfo

Fr, 23.11.2018
20:00 Uhr
Klassik
27,00 / 15,00 €*
* Wir führen eine Warteliste
Ausverkauft

Kian Soltani, Violoncello & Aaron Pilsan, Klavier: Debussy, Poulenc, Vali, Schostakowitsch

Wenn Kian Soltani musiziert, öffnen sich Welten: Individualität, Ausdruckstiefe und ein charismatisches Auftreten zeichnen den jungen Cellisten aus. Der Pianist Aaron Pilsan ist einer der vielversprechendsten internationalen Klavier-Stars der Zukunft.
KIAN SOLTANI wurde 1992 in Bregenz in eine persische Musikerfamilie geboren. Mit vier Jahren begann er Cello zu spielen und wurde mit gerade einmal zwölf Jahren in die Klasse von Ivan Monighetti an der Musikhochschule Basel aufgenommen. 2014 wurde er Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung und schloss sein Studium im Rahmen des Programms Junge Solisten an der Kronberg Academy ab. Seine Debüts im Wiener Musikverein und bei der Schubertiade Hohenems, aber vor allem sein Gewinn des Internationalen Paulo Cello-Wettbewerbs in Helsinki machten weltweit auf Soltani aufmerksam. Im Dezember 2017 erhielt er den Credit Suisse Young Artist Award.
 
Der Pianist AARON PILSAN ist einer der vielversprechendsten internationalen Klavier-Stars der Zukunft. Vom Magazin Fono Forum zum besten Nachwuchskünstler des Jahres 2011 gekürt, wurde er 2014 in die „Rising Stars“ Reihe der European Concert Hall Organization (ECHO) aufgenommen und erhielt dadurch Einladungen in die renommiertesten Konzertsäle Europas. Aaron Pilsan ist regelmäßig bei führenden Festivals zu Gast. 1995 in Dornbirn, Österreich geboren, begann Aaron Pilsan im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Er studierte bei Karl Heinz Kämmerling am Mozarteum Salzburg und ist zurzeit Protegé von Lars Vogt. Aaron wurde durch die Schweizer Orpheum Stiftung gefördert, ist Stipendiat der Mozart Gesellschaft Dortmund und wurde im August 2017 mit dem Förderpreis Deutschlandfunk ausgezeichnet.

19.00 Konzerteinführung durch den Kulturjournalisten Reinhard Palmer

Programm:
DEBUSSY Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier
POULENC Sonate für Violoncello und Klavier
VALI 3 Stücke aus „Seven Persian Folk Songs“ für Violoncello und Klavier
SCHOSTAKOWITSCH Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll op. 40



Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.