Veranstaltungsinfo

Di, 28.05.2019
20.00 Uhr
Klassik
27,00 / 15,00 €*
* Regulär / Schüler
KARTEN BESTELLEN

Konzert der ARD-Preisträger: Oboe, Viola, Klaviertrio

Das die ARD-Preisträger während ihrer Festival-Tournee in Gauting zu Gast sind, ist schon feste Tradition. Dieses mal mit dabei Thomas Hutchinson (2. Preis Oboe 2017), Diyang Mei (1. Preis Viola 2018) und das Trio Marvin (3. Preis Kaviertrio 2018)
THOMAS HUTCHINSON, Neuseeland – 2. Preis Oboe 2017
Der 1992 in Neuseeland geborene Oboist Thomas Hutchinson studierte bei Martin Lee an der School of Music der University of Auckland. Ein Jahr später zog er nach Melbourne, um dort an der Australian National Academy of Music bei Jeffrey Crellin zu studieren. Von 2012 bis 2015 studierte er bei Jacques Tys, David Walter und Frédéric Tardy am Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris. Seit 2015 besetzt er eine Stelle als Solo-Oboist beim Melbourne Symphony Orchestra. Zwischen 2010 und 2015 trat er zusammen mit dem New Zealand Symphony Orchestra und dem Auckland Philharmonia Orchestra auf. Als Solist konzertierte er bereits mit dem Tasmanian Symphony Orchestra, dem Orchestra Victoria, dem Dubrovnik Symphony Orchestra und der Bach Musica NZ. Die Jury des 66. Internationalen Musikwettbewerbs der ARD verlieh Thomas Hutchinson den zweiten Preis.

DIYANG MEI, China – 1. Preis Viola 2018
Diyang Mei, 1994 in China geboren, studierte von 2005 bis 2014 Viola bei Professor Shaowu Wang an der Middle School des Central Conservatory of Music in Beijing. Seit Oktober 2014 ist er Student der Hochschule für Musik und Theater München bei Professor Hariolf Schlichtig. Er trat als Solist mit verschiedenen Orchestern auf, wie dem Konzerthausorchester Berlin, der Bad Reichenhaller Philharmonie und dem Busan Philharmonic Youth Orchestra. Diyang Mei wurde mit zahlreichen ersten Preisen ausgezeichnet, beispielsweise beim 52. Internationalen
Instrumentalwettbewerb Markneukirchen (2017), beim Max-Rostal-Wettbewerb Berlin (2015), beim 19. Internationalen Brahms-Wettbewerb (2012) und beim „Borletti Buitoni Trust“ London (2018). Beim 67. Internationalen Musikwettbewerb der ARD München erspielte er sich den ersten Preis, den Publikumspreis sowie den Preis für die beste Interpretation der Auftragskomposition.

TRIO MARVIN, Deutschland/Kasachstan/Russland – 3. Preis Klaviertrio 2018
Das Trio Marvin wurde 2016 von der Pianistin Vita Kan, dem Cellisten Marius Urba und der Geigerin Marina Grauman in Leipzig gegründet. Sie sind Mitglieder der European Chamber Music Academy und studieren beim Artemis Quartett an der Universität der Künste Berlin. Alle drei Musiker sind Preisträger internationaler Wettbewerbe und gehen Konzerttätigkeiten im In- und Ausland nach. Als Trio wurden sie mit dem ersten Preis des Felix-Mendelssohn-Bartholdy Hochschulwettbewerbs 2017 (Berlin) ausgezeichnet. Im selben Jahr folgten der zweite Preis, Publikumspreis und Preis der Jugendjury beim Wettbewerb Premio Trio di Trieste. 2018 gewann das Trio den zweiten Preis des Internationalen Wettbewerbs „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ (Graz) sowie den ersten Preis und den Grand Prix bei der Melbourne International Chamber Music Competition. Einen dritten Preis erspielte sich das Trio Marvin beim 67. Internationalen Musikwettbewerb der ARD München 2018.

19.00 Konzerteinführung durch den Kulturjournalisten Reinhard Palmer

Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.