Direkt zum Inhalt

Veranstaltungsinfo

Do, 21.10.2021
20.00 Uhr
Jazz

24,00 / 12,00

Regulär / bis 25 Jahre  | Aktuell keine Plätze mehr verfügbar. Wir führen eine Warteliste unter 089 45 23 85 80.

Ausverkauft
< Zurück zur Übersicht > Termin im Kalender eintragen
Veranstalter: Theaterforum Gauting e.V.

Leroy Jones & Uli Wunner's Jazz Creole: Music from New Orleans

Leroy Jones zählt zu den interessantesten und kreativsten Trompetern unter den neueren afroamerikanischen Traditionalisten des Jazz. Im Herbst 2021 ist er erneut mit Uli Wunner und einer hochkarätigen Rhythmusgruppe auf Tour.

Leroy Jones, geboren 1958 in New Orleans, gilt als einer der wichtigsten Trompeter der letzten Jahrzehnte, ein Spitzenvertreter von „New Orleans Today“ – eine Bewegung, die die traditionelle Jazzmusik hochhält, sie aber gleichzeitig verjüngt und mit einer Prise Blues, R&B und Funk anreichert.

Sein Mentor war kein geringerer als Danny Barker, jener legendäre Gitarrist und Banjospieler aus New Orleans, der u.a. auch in der Band von Louis Armstrong spielte. Unter den Fittichen von Mr. Barker gründete Leroy im Alter von 15 Jahren seine erste eigene Band. In jungen Jahren tourte er mit Jazzikonen wie Eddie Vinson und Della Rees. Später erlangte er mit seinem eigenen Quintet, den „New Orleans Finest“ weltweit großen Erfolg. Als Gaststar geht Leroy seit Jahren mit Harry Connick`s Big Band auf Welttournee. 

Sein Lebenswerk wurde 2019 in dem Film „A Man and his Trumpet“ festgehalten, der beim Filmfestival in Austin/Texas als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde. Im gleichen Jahr wurde Leroy Jones der „Ascona Jazz Award“ verliehen, eine der weltweit bedeutenden Auszeichnungen für Jazzmusiker*innen.

Mit Uli Wunner verbindet Leroy Jones eine Freundschaft und musikalische Zusammenarbeit, die seit mehr als 20 Jahren andauert. Der Klarinettist und Saxofonist, der dieses Jahr sein 50-jähriges Bühnenjubiläum begeht – er wurde im Alter von 15 Jahren Bandmitglied der Occamstreet Footwarmers, jener Hausband im legendären Münchner Jazzclub Allotria – lernte Leroy Jones 1997 bei einer gemeinsamen Session auf dem Jazzfestival Ascona kennen. Seither geht Uli Wunner, quasi durch musikalische Liebe auf den ersten Blick, regelmäßig mit dem Ausnahmetrompeter auf Europa-Tour. Zwischenzeitlich ist Uli auch in der Jazzszene der Stadt New Orleans so anerkannt, dass er bei seinen jährlichen Aufenthalten dort – seine erste Reise nach New Orleans war im Jahr 1979 – Engagements in den einschlägigen Musikclubs wie in der legendären Preservation Hall erhält.    

Nach einer längeren, coronabedingten Zwangspause konnte Wunner den Trompeter und Sänger aus der Heimatstadt des Jazz wieder für eine gemeinsame Tour im Oktober 2021 gewinnen.   

Die Rhythmusgruppe für die beiden Frontmusiker ist handverlesen: am Piano ist der Waliser Keith Little, am Bass aus Gent die Jazzlegende Karel Algoed, an der Gitarre John Brunton und das Schlagzeug bedient Stephan Treutter.

LEROY JONES trumpet, voc
ULI WUNNER sax, clarinet
KEITH LITTLE piano
JOHN BRUNTON guitar
KAREL ALGOED bass
STEPHAN TREUTTER drums
 

 
Medienpartnerschaft:

Logo Medienpartner BR KLASSIK

Gefördert von:

               Logo Neustart Kultur                               Logo Initiative Musik