Veranstaltungsinfo

Sa, 12.01.2019
20.00 Uhr
Klassik
27,00 / 15,00 €*
* Vorverkauf ab 24.11.2018

Quatuor Hermès: Hersant, Schubert, Haydn

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 wird das Können des Quatuor Hermès von der Öffentlichkeit und der Presse in der ganzen Welt anerkannt.
Reife, Ernsthaftigkeit, Finesse und Sensibilität sind die Begriffe, die das Quatuor Hermès wohl am besten charakterisieren. Diese Qualitäten, die Miguel Da Silva sowie das Ravel- und das Ysaÿe-Quartett sehr früh bemerkten, haben sich in der Arbeit mit Eberhard Feltz, dem Artemis-Quartett und Mitgliedern des Alban-Berg-Quartetts bestätigt und kontinuierlich weiter entwickelt. 2009, gerade ein Jahr nach ihrer Gründung im Konservatorium von Lyon, erhielten sie bereits den ersten Preis des internationalen Kammermusikwettbewerbs von Lyon, dazu den Publikumspreis sowie den Sonderpreis der französischen Gesellschaft zur Verwertung von Musikrechten, der SACEM, vor allem für ihre Interpretation von „Ainsi la nuit“ von Henri Dutilleux. Ein weiterer erster Preis folgte 2011 im prestigeträchtigen Concours International de Genève, und das Quartett wurde Preisträger u.a. von der Académie Maurice Ravel und der Fondation Charles Oulmont.

OMER BOUCHEZ Violine
ELISE LIU Violine
YUNG-HSIN LOU CHANG Viola
ANTHONY KONDO Violoncello

19.00 Konzerteinführung durch den Kulturjournalisten Reinhard Palmer

Programm
HERSANT  „Fantaisies sur le nom de Sacher“
SCHUBERT  Streichquartett Nr. 13 a-Moll „Rosamunde“ D 804
HAYDN  Streichquartett Es-Dur, op. 33 Nr. 2



Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.