Direkt zum Inhalt

Veranstaltungsinfo

So, 20.06.2021
20.30 Uhr
Kabarett

24,00 / 12,00

Regulär / bis 25 Jahre  | Karten vom 23.01.2021 20.30 Uhr behalten ihre Gültigkeit

< Zurück zur Übersicht > Termin im Kalender eintragen
Veranstalter: Theaterforum Gauting e.V.

Schlachtplatte: Spezial 2021 (Ersatztermin)

Nachholtermin für So, 14.03.2021 bzw. Sa, 23.01.2021 | 20.30 Uhr

Bereits erworbene Karten behalten Ihre Gültigkeit, Reservierungen bleiben bestehen (reservierte Karten erhalten Sie rechtzeitig per Post).

Weitere Informationen finden Sie unter „Aktueller Stand zu Veranstaltungsabsagen Februar / März 2021“.

Das Kabarett-Trio: Robert Griess, Sebastian Rüger, Henning Schmidtke*
(*aufgrund der Corona-Einschränkungen im Saal und auf der Bühne diesmal zu Dritt – aber genauso bissig!)

Hinweise: Leider wird Marius Jung beim Termin in Gauting abweichend zur ursprünglichen Ankündigung nicht dabei sein. Er steht für den vereinbarten Ersatztermin aus organisatorischen Gründen nicht zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Pandemie-Politik war noch nie so lustig. Die Sexiest Boy Group des deutschen Kabaretts kommt mit einem Spezial. Erstmals nicht als Jahresrückblick, sondern mitten im Juni. Ja, was ist da passiert? Die Bundesnotbremse. Davon lassen wir uns die gute Laune nicht verderben, denn die Stimmung ist schon schlecht genug. Die drei Satiriker Henning Schmidtke, Sebastian Rüger(Ulan & Bator, EX-Lach- und Schiess) und Robert Griess werfen in gewohnt scharfer Manier einen Blick zurück auf die Desaster des Krisenmanagements und einen Blick voraus auf die Bundestagwahl und die Zeit danach. Es wird wieder laut & lustig werden – und auch Verletzte geben. Nach dem Motto „Der Mensch lebt nicht vom Baumarkt allein“ zeigen die drei Satiriker, was wir solange vermisst haben: Kollektive Kreativität und gemeinsames Lachen. Leben ist live!

Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum zum Rasen zu bringen.

Ein am Humorstandort Deutschland einzigartiges Kabarett-Projekt: Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue mehrere Kabarett-Kollegen um sich, um als Ensemble abzurechnen mit allem, was quer und schief läuft. Jeder der Künstler für sich ist schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente. Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn um uns herum. Aktuell, abwechslungsreich und aberwitzig! Live-Kabarett nach dem Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“.

Robert Griess hat laut Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von Köln“ und organisiert seit 2006 die Schlachtplatte in jährlich wechselnder Besetzung. Sebastian Rüger kennt man sonst mit Mütze als eine Hälfte des Duos Ulan & Bator, ist erstmalig doppelt so Solo dabei, aber mindestens genauso schräg. Er gehörte bis 2020 auch zum Ensemble der Münchner Lach- und Schiessgesellschaft. Tastenterminator Henning Schmidtke denkt schneller als sein Schatten, wirkt mal wie George Clooney am Klavier und rappt im nächsten Moment wie ein Gangsta Rapper für den Frieden. Zusammen sind sie das Kabarettistische Quartett der deutschen Kleinkunstszene.