Veranstaltungsinfo

Do, 28.03.2019
20.00 Uhr
Klassik
29,00 / 15,00 €*
* Wir führen eine Warteliste
Ausverkauft

Tanja Tetzlaff, Violoncello & Dina Ugorskaja, Klavier: Beethoven, Prokofjew, Chopin

Die Liebe zur Kammermusik hat sie zusammengeführt: Beim Festival "Spannungen" in der Eifel musizierten die Cellistin Tanja Tetzlaff und Pianistin Dina Ugorskaja erstmalig miteinander.
TANJA TETZLAFF studierte an der Musikhochschule Hamburg bei Professor Bernhard Gmelin und am Mozarteum Salzburg bei Professor Heinrich Schiff. Besonderes Interesse gilt der Kammermusik – sie spielt regelmäßig Klaviertrio mit Christian Tetzlaff und Lars Vogt. Regelmäßig konzertiert sie in renommierten Kammermusikreihen und bei Festivals wie z.B. dem Heidelberger Frühling und den Festivals in Bergen, Baden-Baden und Edinburgh. Tanja Tetzlaff gehört zur Kernbesetzung des Heimbach-Festivals „Spannungen“. Regelmäßige Kammermusikpartner sind Lars Vogt, Leif Ove Andsnes, Alexander Lonquich, Antje Weithaas, Florian Donderer, Baiba und Lauma Skride, Christian Tetzlaff, Carolin Widmann sowie Sharon Kam.

„Philosophin am Klavier“ wurde DINA UGORSKAJA einst genannt. Ihrem Spiel werden tiefe Ernsthaftigkeit, Sensibilität, hohe Anschlagkultur und virtuose Fähigkeiten, die stets im Dienste der Musik stehen, attestiert. 2015 spielte Dina Ugorskaja beide Bände des Wohltemperierten Klaviers von J. S. Bach beim Bayerischen Rundfunk ein. Im September 2016 erschien die Koproduktion als CD-Box bei Cavi-Music. Seit Oktober 2016 hat Dina Ugorskaja eine Klavierprofessur an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien inne.

19.00 Konzerteinführung durch den Kulturjournalisten Reinhard Palmer (Entfällt) *

* Da wir im laufenden Jahr mit erheblichen Zuschusskürzungen der öffentlichen Hand rechnen müssen, sind wir gezwungen, rechtzeitig Einsparungen vorzunehmen, um die Liquidität des Vereins nicht zu gefährden. Es werden in allen Bereichen des Theaterforums nach und nach verschiedene Sparmaßnamen umgesetzt werden. In der Klassik-Reihe müssen wir schweren Herzens die Konzert-Einführungen einstellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihr Theaterforum  Gauting e.V.

Programm
BEETHOVEN 7 Variationen über „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ Es-Dur WoO 46
BEETHOVEN  Sonate Nr. 4 C-Dur, op. 102/1
BEETHOVEN  12 Variationen über „Ein Mädchen oder Weibchen“ F-Dur op. 66
PROKOFJEW  Sonate C-Dur op. 119
CHOPIN  Polonaise Brillante C-Dur op. 3

Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.