Veranstaltungsinfo

So, 24.11.2019
17.00 Uhr
Tee bei Sabine
Eintritt frei*
* Spenden erwünscht

Tee bei Sabine: Alexander Netschajew, Schauspieler, Regisseur und Buchautor

Beim Tee wird Alexander Netschajew ebenso über seinen Werdegang in den Bereichen Theater, Film und Fernsehen sprechen wie über sein Debut als Buchautor.
Alexander Netschajew, der „Gautinger Nachbar aus Tutzing“, ist bosco-Besucher*innen aus zahlreichen Veranstaltungen wohlbekannt. Neben vielen eigenen Auftritten als Schauspieler war zuletzt im Januar 2019 seine Inszenierung des „Faust“ hier zu sehen, die er für das Theater der Altmark produzierte.
An diesem Landestheater war er zuletzt als Intendant tätig. Davor war Alexander Netschajew Intendant des Stadttheaters in Landsberg am Lech, wo er im Spielplan die NS-Vergangenheit der einstigen „Stadt der Jugend“ thematisierte. Von 2004 bis 2007 leitete er die Sparten Theater und Musiktheater an der Pasinger Fabrik GmbH. Im Frühjahr 2007 wurde das ihm anvertraute Kleinste Opernhaus Münchens in der Pasinger Fabrik durch die bundesweite Initiative „Deutschland – Land der Ideen" (Schirmherrschaft: Bundespräsident Horst Köhler) für außerordentliche innovative Leistungen ausgezeichnet.
Jetzt ist der Theatermacher unter die Buchautoren gegangen: unter dem von Astrid Lindgren entlehnten Satz „Sei frech und wild und wunderbar!“ hat er in seinem Erstling Alltagsbeobachtungen zum Theater und zur Gegenwart zusammengefasst.

Moderation
SABINE ZAPLIN, Kulturjournalistin
Zu Gast
ALEXANDER NETSCHAJEW, Schauspieler, Regisseur und Buchautor
Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.