Veranstaltungsinfo

Di, 21.01.2020
20.00 Uhr
Klassik
36,00 / 18,00 €*
* Regulär / bis 25 Jahre | VVK ab 23.11.2019

Belcea Quartet: Streichquartette von Beethoven

Das Belcea Quartet ist gleichermaßen bekannt für seine Interpretationen des klassisch-romantischen Repertoires wie für zahlreiche Uraufführungen.
Was das Belcea Quartet im Vorwort zu seiner Gesamtaufnahme der Beethoven Streichquartette schreibt, gilt auch für sein gesamtes künstlerisches Wirken. Die Musiker lassen sich nicht von Grenzen einengen: Kein geographischer Ort und kein Repertoire kann sie einschränken. 1994 am Londoner Royal College of Music gegründet, drängt sich eine Verortung nach Großbritannien auf. Mit der rumänischen Violinistin Corina Belcea und dem polnischen Bratschisten Krzysztof Chorzelski bringen jedoch gleich zwei Gründungsmitglieder eine andere künstlerische Herkunft in das Ensemble ein. Wichtige Impulse bekamen sie zudem von ihren Mentoren, Mitglieder des Alban Berg und des Amadeus Quartetts. Dieses Spektrum wird durch die französischen Musiker Axel Schacher (Violine) und Antoine Lederlin (Violoncello) erweitert. Das Belcea Quartet verbindet seine mannigfaltigen Einflüsse zu einer gemeinsamen musikalischen Sprache. Diese Aufgeschlossenheit spiegelt sich im Repertoire des Belcea Quartets wider. Regelmäßige Uraufführungen gehen gleichermaßen mit einer tiefen Verbundenheit zu Werken der späten Klassik und der Romantik einher. Das Quartett findet stets seine ganz eigene, elegante und feine Interpretation der Werke, die in Konzerthäusern weltweit zu umjubelten Auftritten führt. Zu den Partnern des Quartetts zählen u.a. Piotr Anderszewski, Till Fellner, Matthias Goerne und Antoine Tamestit.
 
CORINA BELCEA Violine
AXEL SCHACHER Violine
KRZYSZTOF CHORZELSKI Viola
ANTOINE LEDERLIN Violoncello

Programm
BEETHOVEN Streichquartett Nr. 4 c-Moll op.18/4
BEETHOVEN Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 74 „Harfenquartett“
BEETHOVEN Streichquartett Nr. 7 F-Dur op. 59/1 „Rasumowsky“



Veranstalter: 
Theaterforum Gauting e.V.